Skip to main content

Aus Liebe zum Sommer - Beste Sonnenschirme als Schattenspender

Pendelschirm

20. April 2021

Der Sonnenschirm mit dem pendelnden Schirmdach – der flexible Schattenspender

Im Sommer macht es Spaß, den ganzen Tag draußen im Garten zu verbringen. Ein schöner Sonnenschirm kann dazu beitragen, einen Platz im Schatten zu schaffen, der vielseitigen Zwecken dienen kann. Besonders beliebt ist hier der Pendelschirm. Unter diesem hat man viel Stellplatz, sodass man im Garten viele Aktivitäten im Schatten planen kann. Darüber hinaus sind Pendelschirme auch leicht verstellbar, sodass man sie gemäß dem Einfallwinkel der Sonne ausreichten kann. Darum ist ein solcher Schattenspender auch eine ausgezeichnete Ergänzung für den Garten oder die Terrasse sein.

Sonnenschirm-Arten
Sonnenschirm-Form
Sonnenschirm-Farbe
Besondere Technik
14 999
Kaufpreis

Beliebte Pendelschirme als Bestseller

[amazon bestseller=”Pendelschirm” items=”6″]

Freie Nutzung durch außenliegenden Mast

Bei einem herkömmlichen Sonnenschirm hat man wenig Stellplatz im Schatten, weil der Mast in der Mitte stört, besonders wenn man einen Tisch mit Stühlen aufstellen möchte. Der Pendelschirm ermöglicht es hingegen, die gesamte beschattete Fläche frei zu benutzen. Der Mast befindet sich am äußeren Rand des Schattenbereichs, sodass ein Gartentisch mit Stühlen oder die Sonnenliegen darunter perfekt Platz finden können. Nachdem man den Schirm aufgestellt hat, ist dieser schwenkbar und kann daher leicht auf den Stand der Sonne ausgerichtet werden. So kann den ganzen Tag über Schatten gewährleistet werden.

Unterschiedliche Bauweisen von Pendelschirmen

Pendelschirme werden in unterschiedlichen Ausführungen angeboten. Das klassische Modell besteht aus einem Mast mit einem Galgen, an dem der Sonnenschirm aufgehängt wird. Durch einen Kordelzug kann der Schirm geschwenkt werden, was auch das Öffnen und Schließen erleichtert, wenn ein Tisch unter dem Schirm steht. Soll der Schirm geschlossen werden, so kann man ihn einfach von dem Tisch wegschwenken. Zum Öffnen und Schließen dieser Schirme wird in der Regel ein Kordelzug eingesetzt.

Unterschiedliche Modelle unterschieden sich hauptsächlich durch die Stärke von Mast und Streben. Ein Nachteil der Modelle besteht darin, dass sie recht windempfindlich sind. Daher ist es stets empfehlenswert, einen Pendel-Schirm mit einem starken Mast und Ausleger zu wählen.

Bei anderen Pendelschirmen wird auf den Galgen verzichtet. Stattdessen wird der Sonnenschirm mit einer Scherenkonstruktion am Mast befestigt. Diese Konstruktionsweise erlaubt eine bessere Möglichkeit, um den Sonnenschirm auch schräg zu stellen. Wird er geschlossen, so liegt er vollkommen am Mast an und beeinträchtigt einen darunter stehen Tisch auch dann nicht, wenn er nicht geschwenkt wird. Zum Öffnen und Schließen kann sowohl ein Kordelzug als auch ein Schieber zum Einsatz kommen. Bei einigen Modellen unterstützt auch eine Gasfeder das Öffnen des Schirms.

Die wichtigsten Kaufkriterien

Beim Kauf eines Pendelschirms sollte man verschiedene Punkte beachten, damit man den perfekten Schirm für den eigenen Garten oder die Terrasse finden kann.

  1. Ein wichtiges Entscheidungsmerkmal ist die Größe. Soll im Garten eine große Fläche beschattet werden, kann man Schirme mit einem Durchmesser von 3 oder 4 Metern wählen. Es gibt jedoch auch kleinere Varianten, die sich gut für die Terrasse oder selbst für den Balkon eignen, wo nur eine begrenzte Fläche zur Verfügung steht.
  2. Die Bedienung ist ebenfalls ein Punkt, den man vor dem Kauf betrachten sollte. Kurbel und Seilzug sollten, ebenso wie andere Bedienungselemente, leichtgängig sein.
  3. Wählt man einen hochwertigen Pendelschirm, so kann man in der Regel mit einer guten Funktionsweise rechnen. Hochwertiges Material und eine solide Konstruktion sind eine wichtige Grundvoraussetzung, wenn man den Sonnenschirm über lange Zeit genießen möchte.
  4. Das Gestell sollte daher stabil und wetterfest sein. Eloxiertes Aluminium eignet sich dazu ausgezeichnet und erweist sich als besonders pflegeleicht. Manche Schirmkonstruktionen sind jedoch auch mit Masten aus Holz gestaltet. Diese sollten hin und wieder gestrichen oder lackiert werden, um lange haltbar und schön zu bleiben.
  5. Der Ständer sollte möglichst schwer sein, damit er ein Gegengewicht für den Schirm schaffen kann und diesen auch bei windigen Bedingungen fest auf dem Boden verankert halten kann.
  6. Bei der Bespannung werden unterschiedliche Stoffarten angeboten. Nylon oder Polyester gehören dabei zu den Bespannungen, die bei den meisten guten Schirmen gewählt werden. Ein besonders Plus ist es, wenn das Material einen Schutzfaktor von UPF 50 oder mehr ausgezeichnet ist. Auf diese Weise kann ein großer Teil der gefährlichen UV-Strahlung der Sonne gefiltert werden und man kann einen längeren Aufenthalt im Freien genießen, ohne einen Sonnenbrand zu riskieren.
  7. Manche Schirmbespannungen sind sogar wasserabweisend, sodass man unter dem Pendelschirm auch bei einem sommerlichen Schauer Schutz finden kann. Bei einem solchen Schirm sollten die Nähte verschweißt sein, sodass sie kein Wasser durchlassen.

Windsicherung

Auch im Sommer kommt es regelmäßig zu Gewitterschauern mit Windböen. Pendelschirme sind generell sehr windanfällig. Es gibt jedoch verschiedene Möglichkeiten, um die Schirme windsicher zu machen. Durch eine zusätzliche Verankerung kann man den Schirm stabiler machen und dazu beitragen, dass das Schirmgestell einer geringeren Belastung ausgesetzt ist. Dabei handelt es sich meistens um Gurte, die vom Mast zu Holmen am Boden gespannt werden. Trotz eines solchen Sicherungssystems sollte man den Schirm bei starken Windstärken am besten abbauen.

Tolle Optik erzielt einen hohen Dekorationsfaktor

Pendelschirme wirken durch ihre außergewöhnliche Form sehr attraktiv und werden daher schnell zum Blickpunkt auf der Terrasse oder im Garten. Das Design wirkt modern und eignet sich dennoch perfekt, um klassische Gartenromantik zu kreieren.

Pendelschirme sind in unterschiedlichen Farben erhältlich, sodass man den Sonnenschirm perfekt in das eigene Gartenambiente einpassen kann. Ein gut gewählter Schirm wird nicht nur für entspannte Stunden an einem schattigen Plätzchen sorgen, sondern auch eine optische Aufwertung für Außenbereiche darstellen.

FAQs – Häufig gestellte Fragen

Kann man einen Pendelschirm auch auf dem Balkon aufstellen?

Dieses Pendelmodell eignet sich sehr gut für den Balkon, da der seitlich angebrachte Mast das meistens ohnehin geringe Platzangebot nicht behindert. Beim Kauf sollte man jedoch unbedingt auf die richtige Größe achten. Man kann sie mit einem kleinen Durchmesser finden, die auch auf einem kleinen Balkon ausgezeichnete Schattenspender darstellen können.

Was kann man tun, wenn der Bezug des Schirms hässlich wird?

Sieht der Schirmbezug hässlich aus, so kann man zunächst versuchen, diesen zu reinigen. Dabei kann man solche Reinigungsmittel verwenden, die auch für Markisen gebraucht werden. Oft können die Farben danach wieder strahlender wirken. Bestehen jedoch ernsthaftere Schände am Bezug, so kann man den Bezug auch auswechseln.

Welches Material eignet sich am besten für den Mast?

Eloxiertes Aluminium ist ein ausgezeichnetes Material für den Mast eines Pendelschirms. Es ist wetterbeständig und pflegeleicht und hält in der Regel über viele Jahre.