Skip to main content

Aus Liebe zum Sommer - Beste Sonnenschirme als Schattenspender

Sonnenschirm mit Kurbel

20. April 2021

Mit der Kurbel immer der Sonne einen Schritt voraus

Ein Sonnenschirm sorgt im Sommer auf der Terrasse oder dem Balkon für einen angenehmen Schatten. Eine beliebte Variante ist ein Sonnenschirm, der mit einer Kurbel ausgestattet ist. Mit einer Kurbel lässt sich der Schirm je nach Bedarf ein- oder ausfahren.

Ein Kurbelschirm öffnet und faltet sich leicht mithilfe einer reaktionsschnellen und leicht zu bedienen Kurbel und bietet Ihnen sofortigen Schutz und eine schattige Oase an heißen Sonnentagen.

Beliebte Sonnenschirme mit Kurbel als Bestseller

[amazon bestseller=”Sonnenschirm mit Kurbel” items=”6″]

Wie funktioniert ein Kurbelschirm?

Ein Sonnenschirm mit Kurbel bietet den Vorteil, dass der Schirm auf eine einfache Art und Weise geöffnet werden kann. Dieser Mechanismus funktioniert bei den meisten Modellen sehr leicht, sodass nicht viel Kraft aufgewendet werden muss. Viele Schirme sind neben einer Kurbel auch mit einem Knick ausgestattet.

Somit kann der Sonnenschirm nach Belieben abgeknickt werden, um sich vor der tief stehenden Sonne zu schützen. Beim Kauf sollte immer auf ein verrottungsfestes, wetterfestes und UV-beständiges Material geachtet werden. Sonnenschirme verfügen über eine eckige, runde oder halbrunde Form.

Zu den exklusiven Modellen gehören Sonnenschirme mit Kurbel, die aus Teakholz gefertigt wurden. Viele Balkonbesitzer entscheiden sich für eine beige Bespannung. Diese Schirme wirken sehr edel und hochwertig und fügen sich farblich perfekt in die Umgebung ein.

Eine Vielfalt an Sonnenschirmen mit Kurbeln

Sonnenschirme, die mit einer Kurbel in die richtige Position gebracht werden können, sind sehr beliebt. Sie stehen in allen Größen, Farben und Formen zur Verfügung. Ein Sonnenschirm sollte immer passend zum Balkon gekauft werden. Durch einen attraktiven Schirm kann der Außenbereich optisch aufgewertet werden. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass der Schirm aus einem hochwertigen Material besteht.

Somit können alle Balkonnutzer vor der schädlichen UV-Strahlung geschützt werden. Zusätzlich spenden sie an heißen Tagen einen wohltuenden Schatten. Mit einem Sonnenschirm mit Kurbel kann somit auf jedem Balkon oder Außenbereich eine gemütliche Atmosphäre geschaffen werden.

Ein modernes Modell zeichnet sich vor allem durch ein widerstandsfähiges und robustes Material aus. Auch bei schlechtem Wetter hat der Sonnenschirm ausreichend Stabilität. Dadurch wird die Lebensdauer eines Sonnenschirmes erhöht.

Welche Vorteile bietet er?

Viele Sonnenschirme mit Kurbel lassen sich wesentlich leichter öffnen und schließen als Modelle, die mit einem Schiebemechanismus ausgestattet sind. Kleine Sonnenschirme sind bereits mit einem Durchmesser von 3 m erhältlich.

Diese Schirme stehen in allen Formen und Farben zur Verfügung. Für einen kleinen Balkon sind halbrunde Modelle die beste Wahl. Sie nehmen nicht viel Platz in Anspruch. Wenn ein Sonnenschirm für die Terrasse gesucht wird, sollte einen großen Marktschirm wählen, der neben einem modernen Design auch eine hohe Funktionalität aufweist.

Bei diesen Schirmen befindet sich der Mast seitlich am Schirm. Aus diesem Grund werden die Schirme auch als Pendel- oder Freiarmschirm bezeichnet. Mit einem großen Ampelschirm kann im Außenbereich einer größeren Fläche Schatten gespendet werden.

Moderne Sonnenschirm Varianten

Durch neue Verarbeitungstechniken und Materialien, die eine besondere UV-Beständigkeit aufweisen, wird das Ausbleichen des Schirms minimiert. Das bietet den Vorteil, dass der Sonnenschirm mit Kurbel über längere Zeit aussieht wie neu.

Durch die Kurbel steht ein besonderer Komfort zur Verfügung. Viele Kurbeln lassen sich leicht bedienen. Sie sind stabil verarbeitet und liegen gut in der Hand. Mit wenigen Handgriffen lässt sich mithilfe der Kurbel der Sonnenschirm ausbreiten oder einfahren.

Je nach Bedarf und Platz kann beim Kauf zwischen unterschiedlichen Bauformen der Sonnenschirme unterschieden werden. Für einen größeren Balkon sind Ampel- oder Marktschirme gut geeignet. Sie sind so groß, dass unter ihnen bequem ein Tisch und einige Stühle platziert werden können.

Auch Sonnenliegen haben unter einem Marktschirm ausreichend Platz. Für kleinere Balkons sind Standard-Sonnenschirme die bessere Wahl. Sie nehmen beim Aufspannen nicht die komplette Sicht vom Balkon und bieten ausreichend Schatten.

Worauf muss beim Kauf besonders geachtet werden?

Umso größer ein Sonnenschirm ist, desto standfester sollte er sein. Zusätzlich sollte auf einen stabilen Fuß geachtet werden. Das ist besonders bei Sonnenschirmen sehr wichtig, die mit einem Knick ausgestattet sind. Im geknickten Zustand verlagert sich das komplette Gewicht des Schirms auf eine Seite. Dementsprechend ist ein stabiler Stand sehr wichtig.

Wird der Sonnenschirm mit Kurbel durch einen Schirmständer gehalten, sollte auf ein hohes Gewicht geachtet werden. Dadurch kann der Schirm auch bei starkem Wind nicht umfallen.

Welche besonderen Features sollte ein Sonnenschirm aufweisen?

Ein Sonnenschirm sollte vor allem für ausreichend Schatten und einem hohen Schutz vor den schädlichen UV-Strahlen sorgen. Damit man auf dem Balkon keinen Sonnenbrand bekommt, sollte daher auf ein UV-beständiges Material bei der Bespannung geachtet werden. Es ist die bequeme Kurbel, die Ihnen hilft, das Schirmdach schnell zu öffnen, um schnell in den Genuss des Schattens zu kommen.

Eine hohe Flexibilität steht bei Sonnenschirmen zur Verfügung, die sich um 360° drehen, knicken oder  schwenken lassen. Auch eine Höhenverstellung bietet einen hohen Komfort. Das bietet den Vorteil, dass sich der Schirm immer optimal zum Stand der Sonne ausrichten lässt. Somit kann immer ein Höchstmaß an Schatten genutzt werden.

Wenn der Balkon auch bei leichtem Regen genutzt werden soll, muss die Bespannung aus einem wasserfesten Material bestehen. Sonnenschirme, die mit einem waschbaren Bezug ausgestattet sind, lassen sich leicht pflegen. Der Bezug kann ganz einfach bei niedriger Temperatur in der Waschmaschine gewaschen werden. Nach dem Trocknen kann der Bezug wieder aufgezogen werden.