Skip to main content

Aus Liebe zum Sommer - Beste Sonnenschirme als Schattenspender

Sonnenschirm mit LED

20. April 2021

Mit LED-Leuchten die Sommerabende bis in die Nacht hinein verlängern

Der Sommer ist für viele Menschen die schönste Zeit im Jahr. Die langen Sonnenstunden wirken sich positiv auf das Gemüt aus und am Abend trägt das gemütliche Beisammensein auf der Terrasse zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Doch selbst im Sommer wird das Licht am Abend schwächer. Ein hell strahlendes Terrassenlicht trägt selten zu der idealen Stimmung bei und Kerzen sind vor allem dann ein Problem, wenn sich hin und wieder der Wind bemerkt. Neben der obligatorischen Lichterkette gibt es jedoch auch andere Möglichkeiten – beispielsweise den Sonnenschirm mit LED, der zu einer stimmungsvollen Atmosphäre zur späten Abendstunde beiträgt.

Sonnenschirm-Arten
Sonnenschirm-Form
Sonnenschirm-Farbe
Besondere Technik
14 999
Kaufpreis

Beliebte Sonnenschirme mit LED als Bestseller

[amazon bestseller=”Sonnenschirm mit LED” items=”6″]

Was macht die LEDs am Sonnenschirm so besonders?

Ein Sonnenschirm mit LED sorgt auf der Terrasse für eine entspannte und angenehme Atmosphäre. Dabei machen die hellen Leuchtelemente eine zusätzliche Lichtquelle unnötig. Denn obwohl Kerzen im Freien einen gewissen Charme ausstrahlen, können sie nicht immer bedenkenlos eingesetzt werden. Gleichzeitig ist der Sonnenschirm mit LED etwas ganz besonders, denn momentan finden sich solche Modelle in den wenigsten Gärten.

In manchen Fällen ist es möglich, das Licht zu dimmen oder die Wärme den eigenen Wünschen anzupassen. Solche Zusatzfunktionen tragen dazu bei, dass stimmungsvolle Effekte erzeugt werden können und das Licht in unterschiedlichen Situationen zum Einsatz kommen kann. So kann es beispielsweise gedimmt während eines gemütlichen Beisammenseins leuchten. Möchte man hingegen ein Buch lesen, dann kann die Leuchtintensität erhöht werden, wodurch das Lesen erleichtert wird.

Wie funktioniert die LED Beleuchtung am Sonnenschirm?

Ein Sonnenschirm mit LED kann auf unterschiedliche Weisen funktionieren. Obwohl sie sich darin unterscheiden, wie sie betrieben werden, sind die Sonnenschirme prinzipiell gleich aufgebaut. Verbaut werden, je nach Spannweite des Schirms, unterschiedlich viele LED Elemente. Diese werden an den Streben angebracht. Idealerweise sind sie in diese Streben eingelassen, sodass keine störenden Kabel herumhängen. Diese beeinträchtigen nämlich nicht nur die Optik, sondern könnten bei unsachgemäßer Handhabung beschädigt werden.

Zusätzlich finden sich Modelle, die über eine Art Aufsatz verfügen, der zwischen dem Stab und der Bespannung des Schirms aufgesetzt werden. In einem solchen Fall müssen die Elemente einzeln gespannt werden. Obwohl solche Varianten offen auf den Streben der Bespannung liegen, haben sie dennoch ihre Vorteile. Denn anders als fest verbaute LED-Elemente können diese ausgetauscht werden, sollten sie defekt sein oder das Ende ihrer Lebensdauer erreicht haben.

Darauf sollte beim Kauf geachtet werden

Beim Kauf eines Sonnenschirms mit LEDs gelten sämtliche Kriterien, die auch für den Kauf eines herkömmlichen Sonnenschirms berücksichtigt werden müssen.

Betriebsart

Bei der Betriebsart vom Sonnenschirm mit LED bieten sich unterschiedliche Betriebsarten an. Während die einfachste Möglichkeit der Strom- oder Batteriebetrieb ist, finden sich zunehmend Modelle, die auf solarbetriebene LEDs setzen.

Diese Solar-Sonnenschirme folgen dem aktuellen Trend der Nachhaltigkeit und sind mittlerweile sehr zuverlässig, da hochwertige Elemente über einen guten Zwischenspeicher verfügen. Dennoch haben sie den Nachteil, dass das Licht ausgeht, sobald dieser Speicher erlischt. Obwohl dieser Fall während der Sommermonate selten eintritt, kann es im Frühjahr oder im Spätsommer deutlich häufiger vorkommen.

Anzahl und Helligkeit der LEDs

Je nachdem, wie hell die Terrasse oder der Balkon beleuchtet werden soll, muss die Anzahl der LEDs gewählt werden. Auch ihre Leuchtkraft, die in Lumen angegeben wird, beeinflusst dieses Verhalten. In manchen Fällen lässt sich das Licht außerdem dimmen oder aber der Farbton zwischen warmen und kalten Weiß hin und her schalten. In vielen Fällen sind rund 40 LEDs in einem großen Sonnenschirm verbaut, was zu einer guten Ausleuchtung der Fläche rund um den Sonnenschirm beiträgt.

Qualität und Verarbeitung

Nicht nur der Sonnenschirm selbst, sondern auch die LEDs sollten qualitativ hochwertig und gut verarbeitet sein. Auf diese Weise stellen sie auch kein Sicherheitsrisiko dar. Wichtig ist dabei auch, auf welchen Zeitraum die Lebensdauer der LEDs ausgelegt ist. Obwohl die Elemente generell sehr langlebig sind, funktionieren sie trotzdem irgendwann nicht mehr.

Ideal ist es, wenn sie ausgetauscht werden können oder aber auch dann funktionieren, wenn ein einzelnes Licht nicht mehr funktioniert. Zwar kann der Sonnenschirm auch im Falle defekter LEDs weiterhin verwendet werden, allerdings verliert er so den gewissen Charme, den er ausstrahlt.

An- und Ausschaltfunktion

Je nach Modell finden sich unterschiedliche An- und Ausschaltfunktionen an dem Sonnenschirm mit LED. Beispielsweise ist es möglich, das am Schirm selbst ein An- und Ausschalter montiert ist. Diese Variante kann sich während des gemütlichen Beisammenseins jedoch als umständlich erweisen.

Manche Solar Elemente erkennen, dass es beginnt zu dämmern und schalten sich in diesem Fall automatisch an. Ob das eine gute Lösung ist, hängt von den eigenen Vorlieben ab. Allerdings bedeutet das nicht unbedingt, dass die LED Beleuchtung permanent an und aus geht.

Meist verfügen solche Varianten ebenfalls über einen Schalter, durch den dieses Verhalten gestoppt werden kann. Am bequemsten sich mit Sicherheit Sonnenschirme, deren LED Beleuchtung mit einer Fernbedienung geregelt werden kann.

Sicherheit

Besonders bei Modellen, die mit einem herkömmlichen Stromanschluss versehen sind, sollte auf Sicherheit geachtet werden. Da LEDs grundsätzlich nicht heiß werden sollten, stellen sie in der Regel kein Sicherheitsrisiko dar. Ein eingesteckter Stromstecker kann im Garten jedoch dazu beitragen, dass ein solches entsteht. Deshalb ist es generell sinnvoll, auf ein Sicherheitszertifikat zu achten, idealerweise von einem unabhängigen Prüfinstitut wie dem TÜV.

FAQ

Wie lange leuchten die LEDs am Sonnenschirm?

Wie lange die LEDs am Abend leuchten, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Solarbetriebene Varianten können relativ lange autark leuchten. Ebenso eine Beleuchtung, die mit Batterien betrieben wird. Wie lange genau hängt vom Beladungszustand, der Anzahl an LEDs und dem abgegebenen Licht ab.

Können die LEDs auch selbst am Sonnenschirm angebracht werden?

Natürlich ist es möglich, einen vorhandenen Sonnenschirm selbst mit LEDs auszustatten. Ein solcher DIY-Sonnenschirm ist besonders schön, da ein bestehendes Stück optisch aufgewertet wird. Allerdings sollte dabei auf die richtige Befestigung geachtet werden, damit die LEDs beim Zusammenfalten des Schirms nicht beschädigt werden.

Kann der LED Sonnenschirm auch bei Regen genutzt werden?

Grundsätzlich kommen im Outdoorbereich oftmals LEDs zum Einsatz. Ob der Sonnenschirm auch bei Regen verwendet werden kann, hängt davon ab, wie die Leuchtmittel betrieben werden. Sind sie mit einer Steckdose verbunden, was selten der Fall ist, dann sollte darauf besser verzichtet werden, da sie andernfalls ein Sicherheitsrisiko darstellen könnten.